The Bowl – clean eating in Berlin

0
3958
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str

Gestern war ich mit einer Freundin was essen. Da sie schon etwas mehr Wert auf eine bewusste Ernährung legt und ich ihr eine Freude machen wollte, habe ich nach einem Restaurant gesucht, welches vegetarische oder vegane Gerichte anbietet. Bemüht man nun das Internet dann bekommt man massig Treffer, denn gerade in Berlin gibt es viele Lokalitäten dieser Art. Leider handelt es sich bei den meisten Sachen aber ehr um Imbisse oder kleine Cafés. Ich selbst habe aber nun einmal etwas gesucht das mehr in die Richtung Restaurant geht.

the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl, essen, innenansicht, karte, außen2

 

Dann bin ich auf das „THE BOWL“ gestoßen. Ich schaute mir die Website an und erkannte schnell das es sich hierbei um einen Laden handelt den ich mir sowieso schon immer mal anschauen wollte.

„The Bowl“ clean eating in Berlin

Am besten wird das Konzept durch die Website beschrieben, welche ich an dieser Stelle einfach mal zitiere:

„The Bowl ist Berlins erstes Clean-Eating-Restaurant und bietet ein neues Food-Concept serviert in Schüsseln, welches weit über den veganen Ernährungsstil hinausgeht. Die reichhaltigen und liebevoll garnierten Bowls bauen alle auf einem plant based & vegan -Fundament auf. Alles ist zu 
100% natürlich, glutenfrei und zuckerfrei. Gemüse und Obst werden frisch und unbehandelt in der Küche weiterverarbeitet, wie die Natur es erschaffen hat und als Rohkost und Gekochtes in Kombi kreativ inszeniert. 
The Bowl ist eines der wenigen biozertifizierten Restaurants in Deutschland. 
Jede Bowl reflektiert das Spiel mit Texturen und außergewöhnlichen Food-Kombinationen, aber vor allem die Liebe zu reinem, purem Essen.“
„The Bowl“ befindet sich direkt an der Warschauer Brücke, in der zweiten Etage eines Eckgebäudes, direkt über dem VEGANZ. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es wirklich gut zu erreichen, denn sowohl die Straßenbahn als auch die S-Bahn hält fast genau vor der Tür. Ich selbst bin wie immer mit dem Auto gefahren. Dieses habe ich unweit vor dem Matrix abgestellt, denn hier zahlt man nur bis 16 Uhr die elendigen Parkgebühren und bekommt fast immer einen Platz.
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str
Ohne eine wirkliche Vorstellung von dem zu haben was uns erwartet, begaben wir uns in die zweite Etage. Oben angekommen lässt man als erstes den Schuhladen links liegen und steht dann schon vor dem Tresen. Das Personal kurz nach einem Tisch gefragt und schon hatten wir den perfekten Platz auf einer bequemen Couch direkt am Fenster.
 the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, straße
Sofort wurde uns die Karte gebracht, welche sich als sehr überschaubar erwies. Ein Paar Vorspeisen, Getränke, Weine und natürlich die „Hauptspeisen“, welche hier als Bowls bezeichnet werden. Diese bewegen sich allesamt im Bereich von knapp 10 – 11 €. Ich selbst beschäftige mich nicht sonderlich viel mit Lebensmitteln und habe bei der hälfte sicherlich nur Bahnhof verstanden, konnte mich dann aber doch recht schnell für ein Gericht entscheiden. Meine Begleitung entschied sich für Rosenkohl und zum Nachtisch für einen Schokoladenpudding.
 the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl, essen
Während wir nun also auf das Essen warteten, ließ ich meinen Blick durch den Laden schweifen und natürlich machte ich das ein oder andere Foto. Der Raum selbst ist etwas verwinkelt und bietet ein paar Nischen um sich etwas zurückgezogener mit seiner Begleitung unterhalten zu können. Auch die Einrichtung ist ganz nach meinem Geschmack. Viel dunkles Holz dominiert den Raum, bietet aber im Zusammenhang mit den blauen Sofas und den vielen Details ein wunderschönes Gesamtbild.
 the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl, essen, innenansicht
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl, essen, innenansicht, karte, innen2
Sehr schnell kam dann auch das Essen an unseren Tisch. An dieser Stelle erkannte meine Begleitung das der Rosenkohl als Vorspeise etwas kleiner ausfällt und vielleicht doch nicht zwingend ihren Hunger stillen kann. Ich drängte sie nun doch auch noch eine dieses Bowls zu bestellen, denn immerhin habe ich den Laden ja ausgesucht um ihr eine Freude zu machen. Ich saß nun vor meinem Teller und hatte zu kämpfen mich zurück zu halten. Es sah wirklich lecker aus und hin und wieder musste ich einfach mal in meinem Essen rumstochern. Lediglich kalt konnte nicht viel werden, denn meiner Auswahl waren nur die Süßkartoffel Pommes warm.
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl, essen, innenansicht, karte
Auch die Nachbestellung war schnell am Tisch, vermutlich sogar schneller als die erste Bestellung. Einem gemeinsamen Essen stand nun nichts mehr im Weg. Die Zeit verging und das sehr schmackhafte Essen leerte sich. Nun wurde es zeit für den Nachtisch ;-). Optisch sah auch der Nachtisch super aus, war jedoch nicht ganz so süß wie ich es erwartet hatte. Leider  ein Grund weshalb der Pudding nicht ganz so mein Favorit war, denn ein Pudding muss in meinen Augen auch süß sein. In der Speisekarte wurde aber schon darauf hingewiesen, dass die Produkte alle natürlich gesüßt werden. Von daher kein Vorwurf!
 the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled, rosenkohl
Am Ende des Abends kommt es natürlich immer zu der Bezahlung. Und zum Glück wird die EC-Karte hier nicht verteufelt. Eine Gesamtrechnung von ca. 35€ ist für zwei Personen durchaus akzeptabel.
the bowl, berlin, friedrichshain, clean eating, vegan, bio, restaurant, aussicht, warschauer str, strafe, pudding , couch , recycled
Fazit:
Vegan essen wird sicher nicht meine neue Lebenseinstellung, aber um sich mal einen Eindruck davon zu verschaffen oder sich der Lebenseinstellung eines anderen anzupassen. Der Laden macht optisch und von der Atmosphäre einiges her und ist die perfekte Location für ein nettes Gespräch in einer kleinen Runde.
THE BOWL – clean eating restaurant
Warschauer Straße 33
10243 Berlin – Germany

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here