Zug der Liebe – die Erste

1
1686
ZugderLiebe&#;dieErste

Samstag fand erstmalig der „Zug der Liebe“ statt! Eine neue Veranstaltung die sich als Demonstration versteht und im Volksmund als Love Parade Ersatz verstanden wird, zog an die 30.000 Menschen auf die Straßen. Diese legten gemeinsam mit den Musik spielenden LKW´s, tanzend unsere Stadt teilweise lahm. Ein Tag an dem Autofahrer einiges an Geduld aufbringen mussten, denn bis auch der letzte Wagen einen Punkt passiert hatte, konnte einiges an Zeit verstreichen.

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration42

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration19

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration11

Über Jahre hinweg war die eigentliche Love Parade ein fester Bestandteil des Berliner Eventkalenders, welche nicht nur Deutsche, sondern auch Menschen aus den angrenzenden Ländern angezogen hatte. Anfangs konnte die Veranstaltung noch als Demonstration angemeldet und durchgeführt werden, allerdings konnte dieses über die Jahre nicht mehr gehalten werden. Scheinbar auch einer der Hauptgründe weshalb diese Veranstaltung Berlin als Veranstaltungsort aufgeben musste. Denn da diesem Event nur noch ein unterhaltender Charakter und nicht dem einer Demonstration zugeordnet werden konnte, kamen enorme Kosten für den Veranstalter auf. Ab diesem Moment müssen die kosten für Reinigung und Sicherheit selbst finanziert werden! Da es aber keinen Kartenverkauf gibt, war es nicht möglich die entstandenen Kosten wieder reinzuholen!

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration53

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration20

Der Zug der Liebe verfolgt hier er die Absicht den demonstrativen Charakter in den Mittelpunkt zu stellen. Hierzu zitiere ich die Website!

„Mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement.

Der Zug der Liebe ist eine politische Demonstration – und keine neue Loveparade. Sie will Themen in den Mittelpunkt stellen – und keine Marken. Sie will keine Djs featuren oder Geld für die Übertragungsrechte von Medienanstalten. Wir wollen auf Dinge, Einrichtungen und Aktivitäten hinweisen, die uns lieb geworden sind. Die vielleicht gefährdet sind oder einfach mal mehr Aufmerksamkeit brauchen. Deswegen beteiligen sich auch nur Initiativen und Gruppen an der Demo, die mehr als nur ihre Veranstaltungen promoten, die sich einmischen in die gesellschaftliche Diskussion, die viel mehr in ihre Anliegen investieren, als unter kommerziellen Aspekten zu rechtfertigen ist.

In diesem Zusammenhang setzt sich die Demonstration insbesondere für folgende Kernbotschaften ein:

– FÜR eine menschliche Lösung der europaweiten Flüchtlingsproblematik
– FÜR eine kulturorientierte Senatspolitik
– FÜR den Erhalt von Grünflächen
– FÜR Leben statt Hauptstadtwahn ohne Armut und Gentrifizierung
– FÜR mehr Jugendförderung und Schutz
– FÜR eine nachhaltige Stadtentwicklung
– FÜR ein tolerantes Zusammenleben ohne Pegida

Das heißt auch: keine Werbebanner, keine Promotion-Teams, kein Getränkeverkauf, keine Sponsoren, kein Merchandising, keine Hymne“

Quelle

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration30

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration16

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration54

Wie habe ich diese Veranstaltung empfunden?

Wie schon erwähnt was es das erste Mal das ich mich auf ein derartige Event gewagt hatte. Das Wetter war ok, auch wenn es vereinzelt ziemlich windig wurde, konnte man auch mit kurzen Sachen dem recht langsam fahrenden LKW´s hinterher trotten. Während der gesamten Strecke war es mal mehr oder weniger anstrengend. Immer wieder von den Gegebenheiten der Straße abhängig. Im großen und ganzen kann man aber sagen das es eine relativ entspannte Veranstaltung war und das die meisten Leute, bis auf wenige Ausnahmen, äußerst rücksichtsvoll miteinander umgegangen sind. Natürlich hat der überwiegende Teil der dortigen Menschen zu tief ins Glas geschaut und auch andere Substanzen kann man einfach nicht ausschließen und dennoch war die Stimmung ausgelassen.
Trotzdem fragte ich mich, als ich so nebenher trottete, ob ich ebenfalls mein Auto auf der Straße geparkt hätte, wenn ich denn wüsste das so eine Veranstaltung ansteht. Und auch das eigentliche Ausmaß der Verschmutzung machte sich so richtig erst am Endplauz bemerkbar. 30.000 Menschen hinterlassen eine gigantische Spur aus Müll und Pisse! Hier und da ein zurückgebliebener, der auf Grund seines Konsums keinen Meter mehr macht und unzählige Flaschensammler, die wegen der Masse schon die 8 Cent Flaschen verschmähten. Klar sie sind schwer und bringen einfach keinen Gewinn, demnach kann man sich auch auf Dosen und Plastikflaschen beschränken!

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration57

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration56

zug der liebe in berlin, erste veranstaltung, love parade ersatz, event, demontration55

Fazit:

Mit Sicherheit wird eine zweite derartige Veranstaltung in Erwägung gezogen. Allerdings bleibt abzuwarten ob auch hier der demonstrative Charakter weiterhin erhalten werden kann. Sicherlich gibt es Zwischenkundgebungen und Redebeiträge, jedoch ist der Großteil der Leute nur am Feiern interessiert! Ich selbst kann nicht sagen ob ich es noch einmal auf mich nehmen werden, denn im Nachgang haben die ca. 10 km Strecke enorm geschlaucht und auch die Musik ist nicht das was ich sonst so favorisiere. Einzig das beobachten einiger Leute ist durchaus unterhaltend. Vom normal bis hin zu Urraver, der seine eingemotteten Klamotten von der letzten Love Parade aus dem Schrank gekramt hat, ist wirklich alles dabei.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here