Hokey Pokey DER Eisladen in Prenzlauer Berg

0
1525
Hokey Pokey DER Eisladen in Prenzlauer Berg

Mit erschrecken muss ich feststellen wie früh die Sonne wieder untergeht und auch die ersten Verkaufsstände an den Straßen schließen. In meinem Kopf ist das mit dem anstehenden Ende des Sommers verknüpft und ich frage mich, ob ich den Sommer dieses Jahr mal effektiv genutzt habe. Glücklicherweise begann mein Sommer mit dem Kennenlernen einer wundervollen Frau. Mit ihr zusammen nutzte ich die Zeit bisher so gut es ging und kann mir somit keinen Vorwurf machen, auch dieses Jahr, die lang erwartete Jahreszeit einfach nur verpennt zu haben.

hokey pokey3

So oder so haben wir noch ein paar warme Tage vor uns und auch die gilt es effektiv zu nutzen. Für heute habe ich mir wohl einen der bekanntesten Berliner Eisdealer rausgesucht. Das Hokey Pokey machte bereits 2013 reden von sich und sogar die Berliner Morgenpost berichtete darüber. So bekam man hier Anfangs noch, dass überaus leckere Eis für 1,20€ pro Kugel. Schlangen bildeten sich und der recht schmale Fußgängerweg stieß an seine Grenzen. Jeder wollte ein Eis aus diesem Laden, was scheinbar nicht jedem Anwohner und Gewerbetreibenden gefiel. Auf Grund von Streitigkeiten schloss der Laden für ein paar Tage und eröffnete dann mit einem neuen Preis von 1,60€ für die Kugel Eis. Allem Anschein nach wollte man mit einem höheren Preis ein Teil der Kundschaft abschrecken. Dieser Plan ging nicht auf. Ehr noch mehr Personen strömten nun in die Eisdiele um eine der ausgefallenen Sorten zu probieren.

hokey pokey2

Der Laden selbst ist auch heute noch kaum zu übersehen. Da der kleine Laden nicht sonderlich viele Kapazitäten hat, stehen die Gäste bis draußen. Wobei es hier nicht an dem Personal scheitert, denn davon ist ausreichen verfügbar. Das große Angebot an ausgefallenen Geschmackssorten lässt einen gefühlte 5 Minuten starren ohne sich auf eine Sorte festlegen zu können! Ich selbst favorisiere ja alles was mit Schokolade zu tun hat, kann mich aber auch hier kaum von den anderen Kreationen abwenden. Erst letztens hatte ich eine Sorte mit Banane. Geschmacklich war das so intensiv, dass man wirklich glauben konnte in eine Banane zu beissen.

hokey pokey1

Aber auch der Laden selbst macht einen richtig guten Eindruck. Klein, aber auch sehr schön eingerichtet. Die Farben sind hell gehalten, jedoch ist alles aufeinander abgestimmt und auch das Personal ist in eine einheitliche Arbeitskleidung gehüllt. Wie bei jedem anderen Laden auch, könnt ihr zwischen Waffel oder Becher wählen.

hokey pokey4

www.hokey-pokey.de
www.hokey-pokey.de

Fazit:

Wer sich auch mal einen Moment anstellen kann der sollte es machen, denn hier lohnt es sich wirklich. Ausgefallene Eissorten, ein wunderschöner Laden und motiviertes, freundliches Personal machen euch die wenigen Minuten der Bestellung zum Genuss und dieser endet erst dann wenn auch wirklich der letzte Tropen geschmolzenes Eis im Körper landete.

Ich bin auf jeden Fall wieder hier. Im übrigen verlinke ich euch noch den Artikel der Morgenpost und die Website!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here