Aktion 600 LEBEN – Prominente wollen Suizide verhindern

0
879
Leben liegend stempel e

Bereits das dritte Jahr in Folge flatterte eine Anfrage rein, ob ich nicht auf meinem Blog auf eine Aktion hinweisen möchte. Und wie die beiden Jahre zuvor nehme ich mich diesem an! Auch wenn meine Reichweite nicht besonders groß ist, so finde ich das Thema und die Aktion, welche hier mit zahlreicher prominenter Unterstützung auf die Beine gestellt wird, wirklich gut. Aber Prominenz allein reicht nicht aus, so braucht es euch die eine solche Aktion mit unterstützen und dabei helft, noch mehr Interesse der anderen Leute auf euch und diese Aktion zu ziehen.

600leben_2015_stehend_2

Hier der Pressetext:

„Am 10. September setzen Simone Hanselmann und weitere Prominente ein Zeichen für die Suizidprävention.

Berlin, 18.08.2016 – Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention (WTSP). Zu diesem Anlass findet zum dritten Mal die symbolische Großaktion 600 LEBEN statt. Die Zahl 600 steht für 600 junge Menschen unter 25 Jahren, die jedes Jahr in Deutschland durch Suizid sterben. Insgesamt sind es ca. 10.000. Simone Hanselmann und weitere Prominente wollen deshalb ein Zeichen für die Suizidprävention setzen. Wer diese sind bleibt jedoch eine Überraschung. „Ich möchte mit dieser Aktion helfen, das Tabu über Suizid zu brechen. Denn nur wenn wir über Suizid sprechen und aufklären, können wir sie auch verhindern.“ erklärt Simone Hanselmann ihr Engagement bei der Aktion 600 LEBEN. Hinter der Aktion stehen zahlreiche Akteure aus den Bereichen Suizidprävention und Seelische Gesundheit. Sie setzen sich seit vielen Jahren für eine öffentliche Debatte über die Hintergründe und Präventionsmöglichkeiten von Suiziden ein. Denn nur wenn diese bekannt sind, können Suizide auch verhindert werden. Mit der Aktion 600 LEBEN soll möglichst große Aufmerksamkeit erzeugt und das Tabu über Suizid gebrochen werden.

Über die Aktionswebsite werden Menschen aller Altersgruppen dazu aufgerufen, die Aktion mit ihrem Erscheinen am Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor zu unterstützen.

Die Aktion

600 Menschen werden sich am 10. September vor dem Brandenburger Tor versammeln und sich um Punkt 12:00 Uhr auf ein Signal hin zu Boden fallen lassen. Dort werden sie so lange liegen bleiben, bis ihnen die Hand gereicht und aufgeholfen wird.

20150910_600leben_liegend_stempel

Die prominenten Unterstützer

Am Aktionstag selbst werden Natalia Avelon, Susanne Bormann, Simone Hanselmann, Dr. Hajo Schumacher, Vic Voltage, Sookee, Lutz Michael Fröhlich, Markus Majowski, Victoria van Violence sowie weitere prominente Überraschungsgäste ihre Hand vor Ort reichen. Steffen Hallaschka, Wana Limar, Dr. Mark Benecke, Nina Gnädig, Maike von Bremen und weitere Prominente setzen sich ebenfalls für die Aktion 600 LEBEN ein und rufen mit persönlichen Videos und Posts ihre Fans dazu auf, die Aktion mit ihrem Erscheinen am 10. September um 12 Uhr am Brandenburger Tor zu unterstützen.

Die Challenge

Schaffen die Prominenten es am Aktionstag in weniger als zwei Minuten allen Teilnehmern aufzuhelfen, finanziert der Sponsor Schröder+Schömbs PR das Startkapital für eine Aufklärungskampagne zu den Themen Suizid und Depressionen.

plakat_600leben_2016

Die Relevanz

Jedes Jahr sterben in Deutschland 600 Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren durch Suizid. 10.000 Menschen sind es insgesamt. Somit sterben mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Drogen und AIDS zusammen. Es ist die zweithäufigste Todesursache bei jungen Menschen zwischen 15 und 29 Jahren (WHO 2014). Dennoch gibt es nach wie vor keine Aufklärungsarbeit durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA).

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die International Association for Suicide Prevention (IASP) haben erstmals im Jahr 2003 den Welttag der Suizidprävention ausgerufen. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Connect. Communicate. Care.“ wollen die Organisatoren von 600 LEBEN Betroffene, Angehörige und Nicht-Betroffene zusammenbringen und den öffentlichen Diskurs über Suizidprävention fördern.“

 Schaut also vorbei und werdet ein Teil dieser Aktion, oder teilt es über eure Kanäle um noch mehr Leute zu erreichen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here