Factory Girl – schönes Café, ausbaufähiger Service!

0
1528
factory girl berlin

Frühstück ist die Mahlzeit die ich am liebsten zelebriere. Denn was spricht gegen einen netten Start in den Tag mit einem guten Café, was leckerem zu Essen und das vielleicht noch in der Begleitung von den Menschen die man gerne hat. Der ganze Tag liegt noch vor einem und vielleicht geht es dann ja auch noch weiter, wenn man schon einmal im Zentrum dieser Stadt unterwegs ist. Jedoch steht vor jedem Frühstück immer die Frage: „Wo soll es hingehen?!“ Hierbei spielen für mich wichtige Faktoren eine Rolle. Die Erreichbarkeit muss akzeptabel sein und auf dem Weg dorthin muss ich entweder an einer passenden Bank vorbeikommen oder gar noch mit EC-Karte zahlen können.

factory_girl_berlin_8

An diesem Morgen überließ ich die Entscheidung über das Café einer Freundin und sie führte mich direkt zum Factory Girl in Berlin- Mitte! Ich war verwundert, denn einige Tage zuvor hatte ich feststellen müssen, dass der Laden mit demselben Namen in der Simon-Dach-Sir., nicht mehr existent gewesen war. Wir suchten uns einen Platz im Außenbereich um das schöne Wetter zu genießen und hierbei ließ ich meinen Blick über die Teller der anderen Personen schweifen. Was ich sah, gefiel mir!

Lage und Aufbau des Factory Girl in Berlin- Mitte

Der Laden befindet sich direkt an der Auguststraße / Gipsstraße und ist somit ein Eckcafé. Der Außenbereich findet seinen Platz auf einem Bürgersteig vor dem Café über dir gesamte Breite der Front. Glücklicherweise ist diese Straße nicht ganz so stark befahren, so dass man hier auch halbwegs entspannt seine Zeit verbringen kann! Der Laden selbst besteht aus zwei für die Öffentlichkeit zugängliche Räume, von denen der erste auch hier dem Tresen Platz bietet.

factory_girl_berlin_9

Die Einrichtung ist farblich dunkel gehalten und die Möbel wirken auf den ersten Blick  zusammengewürfelt. Kaum ein Stuhl sieht aus wie der andere, dann hier mal eine Couch und da ein Sessel. Es erinnert an die guten und bequemen Zeiten die Starbucks mal so attraktiv machten. Die Zeit, in der man bequem mit Kaffee und Notebook in einem bequemen Sessel chillen konnte, bis einem das zeitlich limitierte WLAN rausgeschmissen hatte und man die Schnauze voll von der Kaffee- Flat hatte. Demnach hat „zusammengewürfelt“ keine negative Bedeutung wie es das anfänglich vermuten lassen würde, sondern die Einrichtung ist dennoch sehr gut abgestimmt und lädt zum Wohlfühlen ein!

factory_girl_berlin_5

Meine Erfahrung im Factory Girl

Gleich nachdem wir eingetroffen waren, haben wir uns einen der begehrten Außenplätze gesichert. Nun verging ein Moment bis sich der erste Kellner an unseren Tisch begab, um uns eine Karte zu bringen. Wir warfen einen Blick hinein und konnten uns recht schnell einig werden. Nun galt es nur noch eine entscheidende Frage zu klären, denn Factory Girl ist für ausgefallene Cremes bekannt, dessen Namen wir zu diesem Zeitpunkt nicht wussten. Als dann der Kellner wieder zu unserem Tisch kam, gaben wir unsere Bestellung auf und konnten uns diese Nachfrage nach den besagten Cremes nicht verkneifen. Der Kellner hatte keinen Schimmer was wir denn von ihm wollten, schließlich war es ja sein erster Tag!

factory_girl_berlin_7

Er rief einen Kollegen ran. Dieser sollte doch in der Lage sein unsere Frage zu beantworten. Ganz selbstverständlich sprach er uns in Englisch an und war selbst der deutschen Sprache nicht mächtig! An sich ist dieser Umstand ok, gerade dann wenn man bedenkt wie viele internationale Touristen gerade in Mitte unterwegs sind. Jedoch war es der Blick und das Auftreten des Kellners was mich nervte, als wir uns bewusst gegen einen englischen Austausch entschieden. Nun musste also Kellner eins für Kellner zwei übersetzen und umgedreht. Als er nicht weiter kam, drehte er sich wortlos um und ging in den Laden. Das dieses besonders unhöflich rüber kam brauch ich wohl nicht erwähnen.

factory_girl_berlin_3

In der Zwischenzeit ist unser Kellner, welcher die Bestellung aufgenommen hatte, ebenfalls in den Laden, um diese an den Tresen weiterzugeben. Dummerweise hatte er sich keine Notizen gemacht und auch sein Gedächtnis war scheinbar nicht besonders gut, denn noch ein weiteres Mal musste er zu uns kommen um noch einmal die Bestellung abzugleichen. Der andere Kellner, welcher sich einfach aus dem Gespräch raus gezogen hatte, kam nun wieder mit weiblicher Verstärkung. Diese wusste nun auf Anhieb was wir meinten und vertröstete uns, da die Köchin zu diesem Zeitpunkt im Urlaub war und es diese Spezialität momentan einfach nicht gab! Übrigens hört das Gesuchte auf die Bezeichnung „Magnolia“!

factory_girl_berlin_2

factory_girl_berlin_1

Fazit: 

Essen und Location waren Super und wie erwartet kann man auch hier mit EC- Karte bezahlen, was den Besuch noch um einiges angenehmer gestaltet. Im Internet kann man schnell erkennen, dass es sich bei diesem Laden schon um einen sehr beliebten Laden handelt. Ganze 165 Beiträge bei einer Bewertung von vier Sternen auf Yelp sind keine Leichtigkeit und durchaus sehr Aussagekräftig. Allerdings gibt es einen entscheidenden Punkt der enorm nervt und das auch mich als meist recht geduldigen Menschen. Dabei handelt es sich um das zum Teil sehr verpeilte und teils sehr arrogante Auftreten der Kellner. Denn gerade mit dem Service fällt und steigt die Bewertung einer Lokalität.

factory_girl_berlin_4

Ich würde sogar sagen das man eher ein schlechtes Essen toleriert, wenn der Service am Gast einfach stimmig ist! Ich erwarte nicht das bei einem neuen Mitarbeiter der erste Tag schon perfekt läuft. Aber Bestellungen merken oder zumindest notieren, fragen beantworten oder sich zumindest höflich dabei verhalten und das Merken, welche Bestellung an welchen Tisch kommt sind wohl die grundlegenden Skills eines Kellners. Gerade letzteres passierte uns dreimal während des letzten Besuches. Kellner x,y kommt und stellt zielstrebig irgendein Essen ab, weil er glaubt dieses ginge an genau diesen Tisch! Gerne werde ich noch zu einem späteren Zeitpunkt vorbeikommen und mich von dem aktuellen Stand überraschen lassen, sowie diese Magnolia probieren von denen so viele Leute schwärmen!

Factory Girl

Auguststr. 29
10119 Berlin

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here