Zhou´s Five, zweites Asia Buffet in Berlin Friedrichshain

0
492
zhou´s five fhain

Heute Berichte ich von meiner Erfahrung eines asiatischen Buffet Restaurants. Das erste dieser Kette, war bereits vor Jahren Thema auf diesem Blog. Heute werde ich das zweite, etwas neuere Restaurant in Friedrichshain thematisieren. Dieses befindet sich im Viktoria Center, in direkter Nähe zum S-Bhf. Ostkreuz.

Ein paar Worte zu mir!

In der letzten Zeit hat sich meine Ansicht in Bezug auf Essen ein wenig geändert. War ich damals der absolute Fan von Brunch und Buffet, so favorisiere ich heute Gerichte von der Karte. Dieses hat den einfachen Grund, dass man bei einem Buffet in der Regel dazu verleitet ist, seine investierte Summe in Form von Essen völlig auszureizen. Dieses endet unweigerlich immer in einem Völlegefühl und zumindest bei mir in einem schlechten Gewissen.

zhou´s five fhain6

Das Zhou’s Five bietet eben auch Gerichte von der Karte an, jedoch ein kurzer Blick ließ mich meine Meinung ändern. Denn preislich waren die einzelnen Gerichte fast genau so teuer wie die gesamte Auswahl am Buffet!

Preise für das Buffet im Zhou’s Five.

Man unterscheidet hier zwischen zwei verschiedenen Buffet’s. Das Mittagsbuffet ist von Montag bis Freitag von 12-16 Uhr zu bekommen. Dieses kostet 9,90€ und ist ein wenig kleiner als das Erlebnis-Buffet für 17,90€. Letzteres ist dann noch um die mongolische Showküche erweitert!

Was ist die mongolische Showküche im Zhou’s Five!

Hierfür steht eine weitere Theke zur Verfügung. Dort kann man sich bestimmte Ruhe Zutaten aussuchen, diese mit einer Klammer versehen, welche dem Personal die Zuordnung ermöglicht und diesen Teller dann bei der Küche abgeben. Nun werden die dort ausgesuchten Speisen durch einen Koch zubereitet und an euren Tisch gebracht. Sicherlich kann man hier dem Personal beim anbraten zusehen, jedoch hat Showküche für mich eine etwas andere Bedeutung. Wer also mal Känguru oder Hai probieren möchte, der sollte mal bei dieser Theke vorbeischauen.

zhou´s five fhain2

Auswahl an Speisen im Zhou’s Five!

Betritt man das Restaurant, dann fallen einen gleich die vielen Meter an Tresen auf, in denen man viele unterschiedliche Speisen aussuchen kann. Es gibt eine Sushi-Bar die eine Sorte frittiertes Sushi, Maki und auch Nigri bietet, eine Salatbar und die klassische. Süßen und auch warmen Speisen, welche man von jedem anderen Asiaten kennt. Neu für mich waren die Süsskartoffelpommes bei den Beilagen. Aber auch Kuchen, Pudding und eine Eistheke kann man hier finden. Generell sollte für jeden Geschmack etwas vorhanden sein, jedoch habe ich auch einige Speisen gehabt, welche eher enttäuschend waren. So erinnere ich mich sehr gut daran, dass das Sushi überhaupt nicht mein Fall war und auch die Pekingente erinnerte eher an ein mit Knochen durchzogene Pfanne mit etwas Fleisch!

Natürlich habe ich auch Sachen gegessen die ich ganz lecker fand. Am besten muss man sich hier einmal durchprobieren und wenn dann noch was rein passt hat man sicher etwas gefunden das ganz nach seinem Geschmack ist!

zhou´s five fhain5

Ganz gut fand ich den Hinweis auf die Strafgebühr, wenn man sich seine Teller zu voll lädt und dann am Ende das Essen im Müll landet. Denn so mancher Gast unterschätzt seinen Appetit und packt sich seinen Teller so voll, als würde er einen Vorrat für die anstehende Apokalypse anlegen wollen.

Unterschied zum ersten Zhou’s Five in Berlin!

Preislich sind beide Läden gleich! Der größte Unterschied ist die Auswahl an Speisen, der noch größere Gastraum und die vielen Meter mehr Thekenfläche!

Anreise zum Zhou’s Five! 

Dieses liegt recht günstig und hat eine direkte Anbindung an die Tram. Von der S-Bahn muss man nur wenige Minuten laufen und das Parkhaus kann 120 Minuten kostenfrei genutzt werden. Hierzu muss man nur daran denken seine Karte locken zu lassen!

zhou´s five fhain4

Die Räumlichkeiten im Zhou’s Five 

Der Gastraum ist recht groß und bietet auch großen Gruppen Platz zum sitzen und das auch ohne Reservierung. Wer mit seinem Verein, der Firma oder richtig großen Geburtstagsrunde kommt, der kann auch einen separat abgesperrten Raum für sich beanspruchen. Dieser sollte dann aber doch vorher angemeldet werden!

Wirklich bestraft sind aber hier die Raucher. Sicherlich ist es untypisch in Restaurants rauchen zu dürfen, nur muss man hier wieder einige Meter zurück legen um sich dann vor das Center zu begeben. Hierzu läuft man durch das gesamte Restaurant und durch einen Teil des Viktoria Centers!

zhou´s five fhain3

Fazit:

Wer Buffet und asiatisches Essen mag, der kann vorbei schauen. Zwar erkenne ich hier keine Besonderheit die dieses von dem Rest abgrenzt, aber zumindest eine große Auswahl wird einem hier geboten. Geschmacklich traf nicht alles meinen Geschmack und preislich sicherlich vertretbar, jedoch auch nicht der günstigste Anbieter in dieser Stadt.

Für große Gruppen sind aber die abgesperrten Räume eine nette Sache, um halbwegs entspannt die Zeit hier zu verbringen.

Also ein akzeptabler Laden, nur auf Grund meiner Vorlieben nichts was ich zwingend noch einmal besuchen muss!

Zhou´s Five

Marktstraße 6, 10317 Berlin 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here