ROWDY
Review

“ROWDY” Barber Shop – Geschenkidee für euren Mann

So heute wieder was Neues auf meiner Seite und dieses Mal richtet sich das Thema ausschließlich an die Männer. Aber auch für Frauen die eine Geschenkidee brauchen könnten hiervon profitieren, denn Weihnachten steht ja vor der Tür!

rowdy_4

Ich selbst bin seit einigen Jahren überzeugter Bartträger. Nun musste ich aber auch feststellen, das dieser mit jedem weiteren Zentimeter auch immer mehr Pflege benötigt. Da wo anfangs Nassrasierer und Trimmer die perfekten Werkzeuge waren, um dem entstehenden Chaos ein wenig Form zu geben, kommt man immer wieder an seine Grenzen! Irgendwann reicht einem die verschobene Ego- Perspektive mit Blick in den Spiegel nicht mehr um selbst einen ordentlichen Schnitt hinzubekommen. So erging es mir Anfang des Monats! Die Haare selber brauchten einen Friseur und auch mein Bart musste mal wieder richtig in Form gebracht werden!

rowdy-01

Bisher hatte ich erst einmal einen Barber Shop besucht und zugegeben tat ich mich auch schwer, denn allein der Besuch bei meinem Friseur bedarf einer enormen Überwindung. Es ist nicht die Angst das mir jemand in den Haaren rum wuschelt, sondern eher das Gefühl, jemanden ausgeliefert zu sein und diese gezwungene Aufzug- Stimmung die sich in mir breit macht.

Egal! An diesem Tag hatte ich nichts weiter vor und hatte auch genug Lust mich einem solchen Moment zu stellen. Ich recherchierte kurz im Internet um einen möglichen Laden zu finden! Schnell bekam ich eine Auflistung und fixierte mich wegen der örtlichen Nähe auf “ROWDY”. Also auf die Website und mal sehen, ob ich einen Termin machen kann. Hier konnte ich mir einen der Mitarbeiter aussuchen und siehe da, es gab noch zeitnah einen Termin für Haare und Bart trimmen. Im Paket sollte das ganze 41€ kosten. Lediglich das Formular ausfüllen und absenden. Bereits wenige Minuten später wurde der Termin für zwei Stunden später per Mail bestätigt!

rowdy-04

Nun ging es also in die Kollwitzstraße 71! Diese kannte ich schon, denn hier befindet sich auch eines meiner favorisierten Cafés! Einen Parkplatz konnte ich um diese Tageszeit recht schnell finden, musste diesen aber natürlich bezahlen, denn auch Prenzlauer Berg gehört zu den Bezirken mit einer umfangreichen Parkraumbewirtschaftung. Ein Schild und eine Werbung an der Fassade machten mich auf den im Souterrain gelegenen Shop aufmerksam.

Die Tür befindet sich seitlich in einem Durchgang und natürlich geht es gleich nach dem Durchschreiten ein paar Stufen abwärts. Dieses macht einen Zugang für Leute mit Behinderungen um einiges schwerer. Gleich im ersten Raum befindet sich der Rezeption, ein paar Stühle bei einem Schachbrett, eine Vitrine mit Pflegeprodukten und auch einer schönen Ledercouch. Optisch wirkt der Raum sehr entspannend, sauber und absolut stimmig eingerichtet! Auch meine Terminierung hatte super geklappt und ich war zu früh. Sofort wurde mir ein Getränk und ein Platz angeboten!

Pünktlich zu meinem Termin trat Frank aus seinem Arbeitsbereich vor, reichte mir die Hand und stellte sich vor. Er führte mich nach hinten und gab mir abermals einen Platz. Nun hielten wir ein wenig Smalltalk und anschließend schilderte ich meine Vorstellung. Es war das erste Mal, dass mir ein Friseur auch das Gefühl gegeben hatte ein wenig beratend tätig zu werden!

rowdy-03

Nach dem das geklärt war, ging es nun zum Waschplatz! Nach einer angenehmen Haarwäsche mit einer leichten Kopfmassage wieder zum Arbeitsplatz. Es handelt sich hierbei um einen super bequemen Ledersessel, der sich wie gewohnt nach unten und oben fahren, aber zusätzlich noch in eine liegende Position bringen lässt! Gewissenhaft teilte Frank meine nun leicht nassen Haare in verschiedene Bereiche ab und begann diese dann zu schneiden. Dabei setzte er diverse Scheren und Maschinen ein. Natürlich wisst ihr alle wie ein Friseur funktioniert und letztendlich macht er auch nicht viel anderes. Aber dieses gewissenhafte und beruhigende was er mir vermittelte, war bisher keine Selbstverständlichkeit!

Nachdem die Haare fertig waren ging es nun an den Bart! Auch hier hatte ich vorher meine Vorstellung kundgetan, welche er nun begann umzusetzen. Dazu brachte er den Stuhl nun in die liegende Position und arbeite weiter so gewissenhaft und ruhig wie zu Beginn schon! An dieser Stelle war ich so entspannt, dass ich aufpassen musste nicht einzuschlafen. Zum Abschluss gab es noch eine weitere Wäsche um die losen Haare abzuspülen und schon war eine ganze Stunde vergangen.

vergleich

Bei der Bezahlung spekulierte ich, dass auch eine Zahlung mit EC-Karte möglich sein werde und wurde nicht enttäuscht. Jedoch sollte man bedenken, ein Aufschlag für das Trinkgeld über EC-Karte abbuchen zu lassen ist hier nicht möglich, dieses muss ganz klassisch Bar entrichtet werden!

Fazit:

Mein zweiter tatsächlicher Besuch bei einem Barbier und wieder ein prägender und vor allem positiver Eindruck ist geblieben. Der Laden ist schön gelegen und auch das Parken zur normalen Tageszeit problemlos möglich. Der Laden selbst vermittelt ein entspanntes und sauberes Gefühl und bietet dafür vor allem die Grundlage für so einen entspannten Besuch. Den Rest erledigt dann das super freundliche Team! Ich selbst werde diese Art von Bartpflege zwar nicht jedes Mal in Anspruch nehmen, denke aber schon darüber nach, meine zukünftigen Friseurbesuche in diesen Laden zu legen und den Bart dann einfach mitmachen zu lassen!

 

“ROWDY” Barber Shop
Kollwitzstraße 71, 10435 Berlin
www.rowdy-barber.de

About the author

Relative Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.