#LikeAGirl4.0_Branded_KV-Friends-Horizontal Kopie
Sponsored Post

Always präsentiert „WieEinMädchen“ sponsored post

Heute thematisiere ich etwas, dass auf den ersten Blick weder zu mir noch zu der thematischen Ausrichtung meines Blogs passt. Zugegeben, Anlass war eine Anfrage, ob ich nicht einen Text zu diesem Thema auf meiner Seite veröffentlichen möchte. Ein Blick auf die Auswertung meiner Besucher und die daraus gewonnene Erkenntnis, dass mindestens die Hälfte meiner Besucher Frauen sind, ließen mich dieser Anfrage zustimmen.

Always präsentiert
„#WieEinMädchen“

Worum geht es bei „#WieEinMädchen“?

Grob handelt es sich bei dieser Kampagne um eine Studie und ein daraus entstandenes Video, welches gerade pubertierende Mädchen dazu bewegen soll, falsche Entscheidungen oder negative Erfahrungen nicht als Rückschlag zu sehen, sondern daraus etwas positives zu ziehen. Etwas das einem mit dem richtigen Blick und einer gesunden Einstellung in seiner persönlichen Entwicklung als ein Gewinn angesehen wird und nicht als einen Niederschlag!

Wie schon erwähnt war Anlass dieser Kampagne die Auswertung einer Studie, welche unter anderem nicht abschließend folgende Ergebnisse lieferte.

  • Über die Hälfte der Mädchen verliert ihr Selbstvertrauen in der Pubertät
  • 62% der Mädchen fühlen sich von der Angst vor dem Scheitern während ihrer 
Pubertät beeinträchtigt
  • 73% der Mädchen probieren aus Angst während der Pubertät nichts Neue
  • 8 von 10 Mädchen berichten über gesellschaftlichen Druck, perfekt sein zu müssen
  • 60% der Mädchen sind sich einig, dass diese Angst von sozialen Medien geschürt wird
  • Die wichtigsten Eigenschaften, die Mädchen durch das Scheitern gewinnen, sind Selbstvertrauen, Wissen und Mut

Man kann daraus erkennen, dass gerade die Pubertät eine besonders prägende Zeit ist. Einen Zeit die besonders wichtig ist, für die jeweilige Entwicklung. In der man versucht seinen Weg zu finden, die Frau zu werden, die dem durch die Medien geschaffenen Idealbild entspricht, die Eltern mit Stolz erfüllt, seinen Platz in einem Freundeskreis sichert und auch noch jede Generation und deren Ansichten einer Frau gerecht wird.

Natürlich will man hierbei keine Fehler machen, denn niemand findet mahnende Worte der Eltern toll, niemand will ausgeschlossen werden und schon gar nicht will man als Außenseiter sein Leben bestreiten. Aber nur durch Fehler können wir lernen. Wir bekommen ein Gefühl dafür, welche Aktion welche Reaktion nach sich zieht und wie sich dieses auf uns auswirkt. Und egal wie sehr man es auch versucht zu vermeiden, Fehler macht man einfach. Ich denke dieses Video soll einfach die Sichtweise ändern. Es geht darum sich aktiv mit vermeintlichen Fehlern auseinander zu setzen und egal wie diese ausgehen, dass für die eigene Zukunft und seine Entwicklung zu nutzen.

Plakativ kann man es mit einem
Videospiel vergleichen. Eines der letzteren Level von “Super Mario”, wo man immer wieder zum falschen Zeitpunkt den falschen Schalter drückt und beim letzten Checkpoint starten muss. Nach dem dritten Mal regen wir uns spätestens auf, dass wir schon wieder die selbe Entscheidung getroffen haben und schon wieder gescheitert sind. Dafür wissen wir beim 4. mal, dass wir uns genau an dieser Stelle anders verhalten müssen um das Level erfolgreich zu beenden.

Natürlich spricht dieses Video eine etwas sensiblere Stufe der Entwicklung an. Eine Zeit, in der wir den Grundstein dafür legen, wie wir mit kommenden Situationen umgehen. Ein Zeit in der wir Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, soziale Kompetenzen und auch Wissen uns erst aneignen müssen und ausbauen können. Der Umgang mit Fehlern an dieser Stelle legt prinzipiell den Grundstein für die abschließende Entwicklung zum erwachsenen Menschen. Es will uns sagen, wir sollen ruhig Fehler machen, jedoch einen negativen Ausgang als eine Bereicherung unserer Erfahrungen sehen und es einfach noch einmal probieren.

Die letzten vier Worte im Video geben meine gesamte Aussage wieder!

“Ausprobieren, Fehler machen, Dazulernen und weitermachen!”

About the author

Relative Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.