PERSPECTIVE PLAYGROUND BERLIN
Events

Der OLYMPUS PERSPECTIVE PLAYGROUND im Kraftwerk

Alle Jahre wieder!!! Einige Jahre in Folge berichte ich euch schon vom  OLYMPUS PLAYGROUND.

Es handelt sich hierbei um eine Veranstaltung / Ausstellung die für einige von euch sehr interessant sein kann. Das wichtigste zuerst, sie ist kostenlos!!! Aber auch Leute die gerne ein bisschen mit einer Systemkamera rumhantieren wollen oder gar kurz davor stehen sich ein neues Gerät zuzulegen, können diese Ausstellung mit einer zur Verfügung gestellten Kamera erkunden. Jedes ausgestellte Stück ist zum Abschuss freigegeben und am Ende könnt ihr die SD- Karte mit euren Werken als Andenken auch behalten. An dieser Stelle bedanke ich mich noch bei den Organisatoren, dass ihr mich schon seit Jahren immer wieder auf dem laufenden haltet, was eure Ausstellung angeht. Sofern ich es zeitlich auf die Reihe bekomme, werde ich mir das ganze nun auch endlich mal selber anschauen.

Für weitere Informationen veröffentliche ich hier auch noch einmal den Pressetext!

Hamburg, 20. Juli 2017 – Der eine oder andere mag sich noch an die langen Schlangen vor den Berliner Opernwerkstätten erinnern, als Olympus 2013 seinen ersten PHOTOGRAPHY PLAYGROUND veranstaltete. Seitdem ist der Spielplatz für Foto- und Kunstfans durch Europa getourt und hat über 350.000 Menschen begeistert. Sie alle entdeckten, ausgerüstet mit einer OM-D oder Olympus PEN Kamera, fotografisch neue Welten. Nun kommt dieser einzigartige Event wieder nach Berlin. Mit neuem Namen, einem neuen Ausstellungskonzept und in einer neuen Location: dem Kraftwerk in der Köpenicker Straße 70 in Berlin-Mitte.

PERSPECTIVE PLAYGROUND BERLIN

 Vom 1. bis zum 24. September 2017 lädt der OLYMPUS PERSPECTIVE PLAYGROUND dazu ein, die interaktiven Arbeiten verschiedener international bekannter Künstler wie Thilo Frank und Poetic Kinetics sowie aufstrebender junger Talente wie Xaver Hirsch und vielen anderen fotografisch zu erkunden. Die Ausstellung ist täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr, donnerstags, freitags und samstags sogar bis 23:00 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Wer lange Wartezeiten vermeiden will, registriert sich vorab auf: perspectiveplayground.de/tickets. Dann geht es über die Fast Lane in den Playground mit kostenlos zur Verfügung gestellter Systemkamera und SD Card. Die Speicherkarte mit den Aufnahmen kann als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.
 
Teil des PERSPECTIVE PLAYGROUND in Berlin ist auch eine Fotoausstellung: Andreas H. Bitesnich wird sein neustes Projekt präsentieren. Für noch mehr Inspiration sorgen verschiedene Side-Events in den Abendstunden. Weitere Informationen demnächst unter: perspectiveplayground.de

About the author

Relative Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.