COUP-Mood-1
Review

COUP Roller Sharing – unterwegs für 3€

Car Sharing ist in Berlin schon lange eine nicht mehr wegzudenkende Sache und auch ich habe es schon des öfteren genutzt. Nichts ist bequemer als mit einem Mietwagen direkt zum Club zu fahren, sich die Parkgebühren zu sparen und im Anschluss dann doch mit Taxi oder den öffentlichen zurückzufahren.

Über die gesamte Zeit konnten sich Anbieter etablieren, andere haben es versucht und sind gescheitert, oder sie erreichen einfach nicht die Masse. Bei anderen Konzepten kann man auch sein eigenes Auto zur Vermietung anbieten und damit ein bisschen Taschengeld generieren.

Zu den bekanntesten Anbietern gehören das DriveNow Angebot von BMW, sowie das mittlerweile recht vielfältige Angebot von Car2Go. Auch Opel versuchte ein Carsharing anzubieten, welches nach Kilometern abgerechnet wurde, konnte sich aber nicht wirklich lange halten. Und auch Citroen wird sein Angebot mit dem rein elektrisch angetrieben Fuhrpark einstellen.

Etablierten Anbietern das Wasser zu reichen scheint schon fast unmöglich, vor allem dann, wenn sie so starke Marken wie BMW und Mercedes im Rücken haben.

COUP-Mood-5

Bild von www.joincoup.com/de/berlin

Ein relativ neuer Anbieter bringt ein weiteres Gefährt ins Rennen. Nun ist es möglich auch einen elektrisch betriebenen Roller zu mieten und das zu einem recht erschwinglichen Preis. Damit gehört dann auch die Parkplatzsuche der Vergangenheit an.

Was sind die Vorraussetzungen um COUP nutzen zu können.

  • 21 Jahre alt muss man sein
  • Und ein Telefon mit Android oder iOS besitzen
  • Natürlich sollte auch noch ein Führerschein der Klasse B vorhanden sein
>

Das Preismodell ist auch sehr überschaubar. Denn jeder Ride kostet euch 3€ sofern er die 30 Minuten nicht überschreitet. Exakt nach 30 Minuten, kosten euch weitere 10 Minuten / 1 €. Zusätzlich gibt es noch eine Preisautomatik die die Maximalkosten für das Angebot begrenzt.

Hier unterscheidet man zwischen Tag- Tarif (7-19 Uhr) und nacht Tarif von (19-7 Uhr). Die maximalen kosten begrenzen sich am Tag auf 20€ und in der Nacht auf 10€.

Ablauf des Mietvorgangs bei COUP

Als erstes geht man in seinen App-Store und lädt sich die App herunter. Dann nur noch registrieren und den Führerschein live prüfen lassen.

Nun kann einer Fahrt in der Innenstadt nichts mehr im Weg stehen. Die Außenbezirke, wie Köpenick, Marzahn und Co, sind wie bei allen anderen Anbietern auch außen vor.

Ihr tretet nun an das gewünschte Fahrzeug heran und betätigt die „Aufschließen“ faste. Als nächstes nehmt ich euch den Helm aus dem dafür vorgesehenen Fach. Aufsetzen, Spiegel einstellen und dann zum Ziel fahren.

Und selbst um das Laden müsst ihr euch nicht kümmern, denn das übernimmt das Team von COUP für euch.

COUP-Mood-4

Bild von www.joincoup.com/de/berlin

Vorteile klar auf der Hand!

Mit dem Roller seit ihr umweltbewusst und noch dazu flexibel und enorm wendig in unserer meist sehr hektischen Stadt unterwegs. Zu guter letzt ist es finanziell ähnlich erschwinglich wie die öffentlichen Verkehrsmittel.

Aber natürlich gibt es auch Nachteile im Vergleich zum Carsharing, denn auch wenn ihr einen Helm in der Ablage habt und es mehr eigentlich nicht bedarf, so ist man dennoch sehr abhängig vom Wetter, oder sollte die Fahrt schon in seiner Kleiderwahl bedenken.

Fazit:

Ein wirkliches Fazit kann ich nicht sprechen, weil ich selbst noch nicht damit gefahren bin. Aber es ist eine günstige Erweiterung zu den sowieso schon unendlichen Möglichkeiten in unserer Stadt!

www.joincoup.com

About the author

Relative Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.