Gelangweilt sitze ich nun meist Zuhause und lasse mir regelrecht die Decke auf den Kopf stürzen. Das sechste Krankenhaus habe ich bei TwoPoint Hospital schon auf drei Sterne und auch Resident Evil 3 habe ich bereits durchgespielt und natürlich habe ich auch den BattlePass und die Season 2 bei CoD komplett abgeschlossen. Zu guter letzt musste ich auch feststellen, das Corona mich auch direkt bei den Serien betrifft. So musste ich mir die letzte Episode „Walkin Dead“ in Originalvertonung gönnen, denn auch die Synchro- Studios haben ihre Arbeit eingeschränkt!

So ist es nicht erstaunlich, dass ich immer anfälliger für Werbung werde und das ein oder andere mehr probiere! Aktuell habe ich mir für einen kleinen Feldversuch die App „PEAKS – Mach dein Kleingeld Groß“ runtergeladen und mit kleinen Summen probiert!

Demnach möchte ich heute PEAKS kurz erwähnen. Erwartet aber keinen ausgereiften Test von mir, denn die detaillierte Vorstellung überlasse ich dann den Menschen die sich wirklich damit auskennen. Davon werde ich also ggf. Noch den ein oder anderen Link mit rein schmeißen!

PEAKS- die App zum Sparen kurz erklärt!

Es handelt sich hierbei also um eine Smartphone-App, in der ihr euch etwas Geld ansparen könnt. Hierzu kann man entweder einmalige, wöchentliche oder monatliche Einzahlungen ab 1€ vornehmen. Diese werden dann einmal in der Woche in ETFs investiert. Die Anlage- Strategie könnt ihr aus 4 zur Verfügung stehenden auswählen. Jede unterscheidet sich durch die zu erwartende Rendite aber auch das Risiko.

Was mich aber besonders neugierig gemacht hatte war eine weitere Methode Geld einzuzahlen. Ich selbst verwende für das Bezahlen fast ausschließlich meine EC-Karte. Hier ist es möglich sein Bankkonto zu verknüpfen und somit gerundete Beträge einzuzahlen. Gehe ich also in den Laden und kaufe mein Mittag für 5,20€ ein, dann würde die summe auf 6€ aufgerundet werden und somit 80 Cent auf das Sparkonto gehen. Gehe ich nun 10 Mal einkaufen, dann liegen schon mal 8€ dort auf diesem Konto. Im einzelnen nicht die Welt, aber am Ende des Jahres sind es dann auch schon mal 96€. Mögliche Gewinne durch eine positive Kursentwicklung habe ich hier jetzt nicht drin und natürlich auch nicht die Abzüge durch Gebühren.

Welche kosten fallen bei PEAKS an? 

Nach Anmeldung sind die ersten drei Monate kostenfrei, erst im Anschluss wird für jeden Monat 1€ Gebühren fällig. Aber auch noch ein paar weitere Kosten kommen noch hinzu. Auch diese könnt ihr Transparent auf der Website erkennen oder in dem von mir verlinkten Test!

Was sind meine Erfahrungen bisher mit PEAKS?

Wie erwähnt habe ich mir die App nun runter geladen und mich auch gleich dort angemeldet. Gegen meine Erwartung musste ich mein Konto nicht mittels Postdienst oder ähnliches verifizieren. Lediglich ein amtliches Dokument wird über die Kamera am Smartphone gescannt und eine Steuer- Identnummer hinterlegt.

Die durch die Kamera erfassten Daten müssen ggf. Noch einmal angepasst werden und in meinem Fall habe ich noch ein Bankkonto hinzugefügt. Dieses aber nur, weil mich ja die Funktion des aufrunden interessiert hat. 

Leider musste ich an dieser Stelle feststellen, dass mein eigentliches Bankkonto (Postbank) dieses Dienst nicht unterstützt. SCHADE!

Das erste Geld zum ausprobieren habe ich dann über SOFORT auf das Investkonto überwiesen. Innerhalb von Sekunden war es dort zu erkennen. Heute (Montag) im verlauf des Tages habe ich nun auch eine Benachrichtigung bekommen, dass mein Geld erfolgreich investiert wurde. Nun kann ich auch mögliche Gewinne/Verluste durch die Kursschwankungen in der App erkennen. 

Besonderer Anreiz für den Selbsttest von PEAKS

Man selber geht keine ewigen Verträge ein und verpflichtet sich auch nicht das Geld ewig fest anzulegen. Man kann über die App jederzeit Kündigen oder auch benötigtes Geld wieder aus der Anlage rausziehen. 

Erstes Fazit: 

Die Anmeldung ist einfach, die App übersichtlich und die Kosten überschaubar. Lediglich ob zu Zeiten von Corona das Investieren so clever ist weiß ich nicht. Denn wenn man als Leihe die Börsenentwicklung verfolgt, dann geht es bisher ja nur runter. Jedoch sollte man nun auch günstig einkaufen können.  Gerade zeigt mir die App sogar einen Gewinn on 4 Cent auf 11 € 😉

Link zur Website

Mehr Infos: https://bit.ly/startguthaben-einloesen
Persönlicher Code: JOHNMPR6U

Link zum Test https://de.extraetf.com/robo-advisor/peaks-test

Youtube Link https://www.youtube.com/watch?v=uvlKHnwxc9s

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.