Ab morgen muss man noch mehr darauf achten wie schnell man fährt und wo man sein Auto abstellt, denn nun wird es richtig teuer.

Allein das Fahrverbot kommt nun schneller auf einen zu. Bereits ab 21 km/h läuft man einen Monat zu Fuß. Aktuell ist das eigentlich noch die Grenze zum ersten Punkt! Und auch sonst haben sich die Verwarnungsgelder verdoppelt. Zahlte man noch für Das überschreiten der Geschwindigkeit um bis zu 20 km/h 35€, so sind es nun satte 70€!

Aber auch das Parken in zweiter Reihe oder in Fußgängerzonen wird heftig bestraft. Zweite Reihe kostet nun 55€ mit Behinderung sogar 70€. Gerade für Berlin könnte das durchaus mehr Verkehrsfluss in der Sonnenallee bewirken, denn diese strafen schmerzen wirklich.

Hier der Link mit den ausführlichen Tabellen! https://www.bussgeldkatalog.org/news/stvo-novelle-tritt-am-28-april-in-kraft-neue-bussgelder-und-fahrverbote-2144597/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.